Vereinbaren Sie einen Termin
089 388 79 180 info@narkodent.de
Dr. med. dent. Wolfgang Morche Ihr Spezialist für Implantologie und Narkose
   Schmerzfrei unter Narkose    Vollnarkose

Zahnbehandlung unter Vollnarkose

Eine Vollnarkosebehandlung beim Zahnarzt ist heute keine Seltenheit mehr. Immer mehr Patienten entscheiden sich für diese Behandlungsvariante. Für Angstpatienten ist eine Behandlung in Vollnarkose sogar oft der einzige Weg zu gesunden und schönen Zähnen.

Behandlungen, die gewöhnlich mehrere Einzelsitzungen erfordern, können in Vollnarkose in einer einzigen Sitzung geleistet werden. Dies ist eine ideale Lösung für alle Angstpatienten, die sich mehrere Sitzungen nicht zumuten wollen.

Doch auch wer beruflich stark eingespannt ist und sich kaum Zeit für eine umfassende Zahnsanierung freihalten kann, profitiert von einer Zahnbehandlung in Vollnarkose.

 

Ihre Vorteile einer Vollnarkosebehandlung:

  • Sehr sicheres und erprobtes Verfahren
  • Umfassende Zahnsanierung in nur einer Sitzung
  • Garantiert keine Schmerzen bei der Behandlung
  • Rasches Aufwachen nach der OP
  • Gute Verträglichkeit der Narkosemittel der neuesten Generation

 

Wie läuft die Behandlung unter Vollnarkose ab?

Bitte erscheinen Sie nüchtern zum vereinbarten Behandlungstermin. In der Regel werden solche Termine auf den Morgen oder den Vormittag gelegt. Zunächst bereitet Sie unser Anästhesie-Facharzt auf die Narkose vor.

Während der gesamten Behandlung werden Sie von unserem Narkosearzt begleitet: Er leitet die Narkose ein, überprüft ständig alle Vitalfunktionen und überwacht die Narkosetiefe. Durch die Messung der Hirnströme weiß der Narkosearzt genau, wie tief der Patient „schläft“ und kann bei einer Veränderung sofort nachsteuern. Das bedeutet, Sie bekommen von der Behandlung garantiert nichts mit.

 

Was passiert nach der Behandlung?

Kurze Zeit nach der OP wachen Sie in unserem Aufwachzimmer auf und haben genug Zeit, wieder ganz zu sich zu kommen. Nur sehr selten treten Unwohlsein, Übelkeit und Kreislaufschwäche nach dem Eingriff auf, selbst wenn die Behandlung mehrere Stunden gedauert hat.

Die Narkosemittel der neuesten Generation sind viel besser verträglich, werden schneller aus dem Organismus ausgeschieden und haben geringere Nebenwirkungen.

Dennoch müssen Sie nach der Behandlung abgeholt und nach Hause begleitet werden. Sie dürfen keinesfalls Auto fahren.

Wenn Sie Fragen zur Narkose haben, steht Ihnen unser Anästhesie-Team gerne telefonisch 089 548 231 0 oder per Mail info@narkose-muenchen.de zur Verfügung.

Wir machen den Unterschied

  • 20 Jahre Erfahrung auf dem
    Gebiet der implantologischen
    Versorgung
  • Modernste Diagnostik
  • Individuell abgestimmte
    Therapiekonzepte
  • Wir ersparen Ihnen unnötige Wartezeit
  • Kompetenzzentrum vom
    Begründer der All-on-4®
    Methode

Vereinbaren Sie einen Termin



Frau Coskun freut sich auf Sie.

089 388 79 180
 info@narkodent.de
   Leopoldstraße 56a

       80802 München

Patientenbewertungen

Bewertung wird geladen...

Wir wollen immer besser
werden und freuen uns über
Ihre Meinung.

Was Sie beim Eingriff beachten sollten:

  • Die Behandlung wird in Narkose vorgenommen und dauert ca. 1 – 2 Stunden
  • Sie wachen im Behandlungsraum auf und können sich anschließend dort noch etwas ausruhen
  • Der Zahntechniker bearbeitet in dieser Zeit Ihren neuen Zahnersatz im Labor (ca. 30 Minuten)
  • Die Zähne werden mit 4 Schrauben fixiert und der Sitz kontrolliert
  • Sie fahren mit Begleitung nach Hause
  • Der erste Kontrolltermin ist am nächsten Tag
  • Es wird eine Röntgenkontrollaufnahme gemacht und der korrekte Sitz der Zähne wird erneut kontrolliert
  • Nach ungefähr 2 Wochen werden die Zähne zum ersten Mal abgeschraubt und die Nähte werden entfernt
  • Nach ca. 4 Monaten kann mit der Herstellung des endgültigen Zahnersatzes begonnen werden
  • Wenn Sie Fragen haben oder nähere Informationen möchten, kontaktieren Sie uns gerne per Mail:
    info@narkodent.de oder rufen gleich an: 089 388 79 180.